Tag der Archive 2008

Motto „Die Filiale, das Herz des Bankgeschäftes“

Am 1. März 2008 öffneten bundesweit staatliche und private Archive ihre Pforten und präsentierten der Öffentlichkeit sonst verborgenen Schätz. Auch in München luden die Archive zu einer Entdeckungsreise ein. Mit dabei war auch das Historische Archiv der HypoVereinsbank.

Trotz „Sturmtief Emma“ fanden zahlreiche Kunden, Mitarbeiter und Pensionäre der HypoVereinsbank wie auch viele an der Geschichte der Bank interessierte Besucher den Weg in das Bayerische Wirtschaftsarchiv.
Hier präsentierten die Mitarbeiter von Corporate History einen Streifzug durch die Entwicklung Münchner Filialen.

Schalter von circa 1920

Unter dem Motto „Die Filiale, das Herz des Bankgeschäftes“ konnte der Bankschalter in der Theatinerstraße 16 in der Gestalt von 1920 bewundert werden. Es wurden viele Fragen zu Bankgebäuden, Bankschaltern und Filialbetrieb früher und heute aufgeworfen, welche im Gespräch geklärt wurden. Eine Bilderschau über Münchner Filialschalter, die anhand ausgewählten Fotomaterials die Entwicklung der Schalter und Bankgebäude von circa 1900 bis heute darstellte, sowie ein großes Plakat mit dem Münchner Filialnetz ergänzten den Auftritt der HypoVereinsbank.