Die Mitarbeiter von Corporate History
bewahren „das Gedächtnis“ der UniCredit Bank AG.

Sie machen die Geschichte sicht-, greif- und erlebbar.

Als „Kompetenzcenter für die eigene Bankgeschichte“ verstehen wir uns in erster Linie als interner Dienstleister. Darüber hinaus unterstützen wir vor allem Wissenschaftler, indem wir fachkundig bei Recherchen rund um die Geschichte der UniCredit Bank AG beraten.

Anhand des umfangreichen Archivmaterials von insgesamt 8.000 laufenden Metern im Historischen Archiv recherchiert und analysiert das Historiker-Team geschichtliche Quellen der UniCredit Bank AG und ihrer Vorgängerinstitute. Wir stellen historische Unterlagen, Fotos und Auskünfte zur Verfügung, veröffentlichen die Geschichte einzelner Standorte, konzipieren Ausstellungen, unterstützen wissenschaftliche Publikationen, Studien und Vorträge.

Wenn Sie weitere Fragen zur Geschichte der Bank haben, schicken Sie uns diese per E-Mail.

Das Historische Archiv der UniCredit Bank AG ist ein privates Archiv. Die Bestände sind unter Beachtung der Ordnung für die Nutzung und unter Einhaltung des Datenschutzes und des Bankgeheimnisses grundsätzlich allen Nutzern zugänglich, die ein berechtigtes Interesse nachweisen können.

Sie erreichen Corporate History der UniCredit Bank AG am einfachsten mit der U-Bahn: U4 Richtung Arabellapark, Haltestelle Richard-Strauss-Straße, ca. 10 Minuten vom Hauptbahnhof.

Parkmöglichkeiten sind mit Voranmeldung und Nennung des Autokennzeichens im begrenzten Maße vorhanden.

Volontariat im Historischen Archiv

Wollen Sie nach Ihrem Studium Ihr Wissen in der Praxis umsetzen und noch viele neue Dinge dazulernen? Dann machen Sie Ihre ersten Schritte ins Berufsleben bei der UniCredit Bank AG im Bereich Corporate History mit einem 2-jährigen Volontariat. Bitte bewerben Sie sich online.