Geschichte

Magazin

Nur wer weiß, woher er kommt, weiß, wohin er geht
Stammbaum

Die UniCredit Bank AG blickt in Deutschland auf eine Vergangenheit, die sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Die Geschichte der Bank wird geprägt von vier Ästen: die Bayerische Vereinsbank, die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank, die Bayerische Staatsbank und die Vereins- und Westbank Hamburg. Darüber hinaus basiert die Historie auf über 200 fusionierten Bankhäusern. mehr

Werte kann man nur durch Veränderung bewahren
Von der HVB zur UniCredit

1998 fusionierten zwei traditionsreiche bayerische Häuser zur Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG (HVB). Seit dem Jahr 2005 ist auch die Vereins- und Westbank aus Norddeutschland ein Teil der HVB. Heute ist die Bank Mitglied der europäischen Bankengruppe UniCredit. Die UniCredit ist einer der führenden Anbieter von Bank- und Finanzdienstleistungen in Europa. mehr

Reichen die Wurzeln tief und weit gedeihen die Zweige gut
Tradition in der Region

Die Identität der Bank beruht auf der traditionsreichen Geschichte und engen Verbundenheit mit der Region, in der sie Geschäfte tätigt. mehr

Man muss die Zukunft im Sinn haben und die Vergangenheit in den Akten
Historisches Archiv

Das Historische Archiv der Bank leistet einen einzigartigen Beitrag zur Dokumentation der UniCredit Bank AG. Durch das Archivmaterial offenbaren sich Porträts zahlreicher regionaler Banken, die sich bis in die europäische Gegenwart ständig wandelten. Es ist zudem die wichtigste Arbeitsgrundlage für die lückenlose Erforschung der Geschichte der Bank.  mehr